Titel

Untertitel

Ganzer Absatz: Mit unserem Restaurant möchten wir zeigen, dass es auf dem Mont Vully auchdrinnen schöne Aussichten gibt: Viel Holz, Trouvaillen aus vergangener Zeit und ausgesuchter Wandschmuck schaffen ein rustikal-edles Ambiente, passend für ein gepflegtes Dinner oder ein romantisches Tête-à-Tête.

Untertitel

 Absatz 1/2: Mit unserem Restaurant möchten wir zeigen, dass es auf dem Mont Vully auch drinnen schöne Aussichten gibt.

Absatz 2/2: Viel Holz, Trouvaillen aus vergangener Zeit und ausgesuchter Wandschmuck schaffen ein rustikal-edles Ambiente, passend für ein gepflegtes Dinner oder ein romantisches Tête-à-Tête.

Buttontext

Nützliche Infos

  • Es empfiehlt sich, frühzeitig einen Tisch zu reservieren.
  • Das ganze Areal ist rollstuhlgängig.
  • Bitte beachten Sie, dass Hunde nur im Bistro und auf der Terrasse erlaubt sind.
5

Ganzer Absatz: Mit unserem Restaurant möchten wir zeigen, dass es auf dem Mont Vully auch drinnen schöne Aussichten gibt: Viel Holz, Trouvaillen aus vergangener Zeit und ausgesuchter Wandschmuck schaffen ein rustikal-edles Ambiente, passend für ein gepflegtes Dinner oder ein romantisches Tête-à-Tête.

£Buttontext

Nützliche Infos

  • Es empfiehlt sich, frühzeitig einen Tisch zu reservieren.
  • Das ganze Areal ist rollstuhlgängig.
  • Bitte beachten Sie, dass Hunde nur im Bistro und auf der Terrasse erlaubt sind.
Button 1
Button 2

Warum direkt buchen?

Nützliche Infos

  • Es empfiehlt sich, frühzeitig einen Tisch zu reservieren.
  • Das ganze Areal ist rollstuhlgängig.
  • Bitte beachten Sie, dass Hunde nur im Bistro und auf der Terrasse erlaubt sind

Nützliche Infos

  • Es empfiehlt sich, frühzeitig einen Tisch zu reservieren.
  • Das ganze Areal ist rollstuhlgängig.
  • Bitte beachten Sie, dass Hunde nur im Bistro und auf der Terrasse erlaubt sind.

Titel

Titel

Untertitel

Ganzer Absatz: Mit unserem Restaurant möchten wir zeigen, dass es auf dem Mont Vully auchdrinnen schöne Aussichten gibt: Viel Holz, Trouvaillen aus vergangener Zeit und ausgesuchter Wandschmuck schaffen ein rustikal-edles Ambiente, passend für ein gepflegtes Dinner oder ein romantisches Tête-à-Tête.

Ganzer Absatz: Mit unserem Restaurant möchten wir zeigen, dass es auf dem Mont Vully auchdrinnen schöne Aussichten gibt: Viel Holz, Trouvaillen aus vergangener Zeit und ausgesuchter Wandschmuck schaffen ein rustikal-edles Ambiente, passend für ein gepflegtes Dinner oder ein romantisches Tête-à-Tête.

Ganzer Absatz: Mit unserem Restaurant möchten wir zeigen, dass es auf dem Mont Vully auchdrinnen schöne Aussichten gibt: Viel Holz, Trouvaillen aus vergangener Zeit und ausgesuchter Wandschmuck schaffen ein rustikal-edles Ambiente, passend für ein gepflegtes Dinner oder ein romantisches Tête-à-Tête.

Titel

Partner
Peter
Hans
Sepp

Medien
BZ
Bund
Tagesanzeiger

Titel

Haben Sie Lust, das Drei-Seen-Land zu erkunden? Starten Sie von hier oder lernen Sie die Spezialitäten der Vully-Region auf dem Weg zu uns kennen!

1. Untertitel

Legende
Legende

Oberhalb von Môtier, nur etwa 5 Gehminuten unterhalb des Hotel-Restaurant Mont-Vully befinden sich die Grotten von Lamberta, 200 Meter lange Stollen, die die Schweizer Armee während des Ersten und Zweiten Weltkriegs zur Verteidigung des Mittellandes nutzte. Diese dunklen, höhlenartigen Gänge sind frei zugänglich und ein abenteuerlicher Spielplatz für Kinder und – grosse Kinder. Gutes Schuhwerk und Taschenlampe nicht vergessen!

2. Untertitel

Oberhalb von Môtier, nur etwa 5 Gehminuten unterhalb des Hotel-Restaurant Mont-Vully befinden sich die Grotten von Lamberta, 200 Meter lange Stollen, die die Schweizer Armee während des Ersten und Zweiten Weltkriegs zur Verteidigung des Mittellandes nutzte.

3. Untertitel

Oberhalb von Môtier, nur etwa 5 Gehminuten unterhalb des Hotel-Restaurant Mont-Vully befinden sich die Grotten von Lamberta, 200 Meter lange Stollen, die die Schweizer Armee während des Ersten und Zweiten Weltkriegs zur Verteidigung des Mittellandes nutzte. Diese dunklen, höhlenartigen Gänge sind frei zugänglich und ein abenteuerlicher Spielplatz für Kinder und – grosse Kinder. Gutes Schuhwerk und Taschenlampe nicht vergessen!